Hotline:+492590938950|
 
 
Servicehotline: +492590938950

Doppelstockcontainer mit Sondermaßen nach Georgien ausgeliefert

Um den Transport des 51 t Schwergewichtes zu gewährleisten, waren neben einem aufwendigen Genehmigungsverfahren auch drei Tiefbettlader notwendig.

Vor Ort wurde die Anlage mit Hilfe zweier Autokräne auf dem fertigen Betonfundament wieder zusammengesetzt. Eine der technischen Besonderheiten der XXL-Containeranlage liegt sicherlich in der individuellen und aufwendigen Speisewasserversorgung. Um 24/7 weiches Wasser zur Verfügung stellen zu können, ist die Anlage mit einer redundanten Speisewasserpumpengruppe und einer Doppelenthärtungsanlage ausgestattet.

Eine Übersicht der mobilen Kesselanlagen finden Sie hier!

Die erste Hagelschuer Dampfzentrale im Kesselhaus aus Betonfertigelementen

Das variabel geprüfte Bausystem aus Stahlbetonfertigelementen erfüllt alle Vorgaben der europäischen Produktnorm DIN EN 13978-1. Darüber hinaus bietet es gegenüber der Containerbauweise zwei entscheidende Vorteile. Eine höhere Brandschutzklassifizierung (F90) und einen deutlich verbesserten Schallschutz.

Der Projektpartner hat alle vorgefertigten Elemente mithilfe eines Krans direkt an einem Tag aufgestellt. Zuerst wurde die Bodenplatte auf das abgezogene Schotterbett gelegt. Ein extra Fundament ist bei dieser Bauweise nicht notwendig. Auf die Bodenplatte wurden anschließend die Seitenelemente gestellt. Dann wurde das Speisewassermodul durch das noch offene Dach eingesetzt. Das Herzstück der Anlage, der 4 t / 13 bar Dampfkessel wurde zum Schluss eingehoben. Als nächstes wurde die Dachplatte aufgesetzt und mit Bitumen Schweißbahnen abgedichtet. Zuletzt wurde die frei stehende 10 m Kaminanlage auf der Bodenplatte befestigt.

Die Arbeiten auf der Baustelle liefen Hand in Hand und konnten innerhalb eines Tages abgeschlossen werden. Extrem vorteilhaft war da natürlich auch die Ausführung der gesamten Anlagentechnik in Modulbauweise.

Die Heizzentrale in Auerbach misst 3,50 m x 13,20 m x 3,80 m. Unser Projektpartner fertigt problemlos auch weitere Größen auf Anfrage. Da dem Kunden der Lärmschutz extrem wichtig war, wurde die Dampfkesselanlage noch zusätzlich mit einem Schalldämpfer ausgestattet. Dadurch lassen sich die Geräusche im Kesselhaus deutlich minimieren.

Hagelschuer erweitert mit der Heizzentrale in Fertigbetonbauweise sein Produktportfolio um einen weiteren wichtigen Baustein. Um den individuellen Kundenanforderungen zukünftig gerecht werden zu können, bieten wir ab sofort neben der Containerbauweise auch Kesselhäuser aus Betonfertigelementen mit an.

Unser gesamtes Produktportfolio finden Sie hier!

Hagelschuer führt standardmäßig die Baugruppenprüfung durch

Die Einzelprüfung der Baugruppe und der Elektronik durch den TÜV Nord erfolgt direkt bei uns im Werk. Mögliche Fehlerquellen werden erfasst und behoben. Eine aufwendige Anpassung oder Reparatur und eine daraus resultierende Nachprüfung ist somit ausgeschlossen. Alle Hagelschuer Anlagen werden nur mit gültigem Zertifikat zum Kunden ausgeliefert. Das erspart viel Zeit und Geld bei der Inbetriebnahme.

Wir stehen Ihnen darüber hinaus auch als Ansprechpartner bei der Vorbereitung und Begleitung von TÜV Prüfungen zur Seite! Auch für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung beschäftigen wir zertifizierte Fachleute.

Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie hier!

Neuanlage für eine Privatbrauerei in Rekordzeit ausgeliefert

Der Auftrag für die neue Anlage ging im Dezember 2018 ein. Geplant und ausgeführt wurde die Anlage in Modulbauweise. Der 3,2 t/h Dampfkessel mit 10 bar Betriebsdruck ist mit einem der modernsten Brenner der neuesten Generation ausgestattet. Er erfüllt alle Anforderungen der 44 BImSchV.

Ausgeliefert und installiert wurde die Anlage dann im April. Die Brauerei hatte den kompletten Produktionsausfall von 10 Tagen durch Vorproduktion kompensiert. In dieser Zeit demontierten die Hagelschuer Fachleute die alte Anlage komplett. Die neue Anlage wurde installiert und an die Versorgungstrassen angeschlossen, was Dank der vorteilhaften Modulbauweise und den Vorinstallationen auch zügig vonstatten ging.

Die vorhandene Schornsteinanlage und der Rauchgasfuchs wurden saniert. Anschließend nahm der Hagelschuer Kundendienstmonteur die Anlage direkt in Betrieb.

Somit konnte die Bierproduktion für den 01. Mai wie geplant nach 10 Tagen Stillstand wieder anlaufen. Noch schneller lassen sich Projekte dieser Größenordnung nicht umsetzten!

Wenn Sie sich für eine neue Anlage interessieren, dann haben wir hier alle wichtigen Informationen für Sie zusammen gestellt!

Hagelschuer verstärkt den Vertrieb

Da Hagelschuer den strategischen Vertrieb weiter ausbaut, ist Christoph Kauppert hauptsächlich für die Akquise von Neukunden im Mietkesselgeschäft zuständig. Der zweifache Familienvater ist in seiner Freizeit am liebsten mit dem Mountainbike unterwegs.

Sie erreichen Herrn Christoph Kauppert unter:

Tel: +49 (0) 2590 93895 327
Mobil: +49 (0) 151 5138 1248
E-Mail: kauppert@noSpam.dampfkessel.com

Zwei Azubis haben erfolgreich ihre verkürzte Berufsausbildung abgeschlossen

Er war einer von 48 Auszubildenden aus den Unternehmen im Kreis Coesfeld, die von der IHK Nord Westfalen für ihre herausragende Leistung auf einem Empfang geehrt wurden. Auch Hagelschuer als Ausbildungsbetrieb wurde von der IHK mit einem Zertifikat bedacht.

Im Sommer 2016 ist Luis mit seiner Ausbildung zum Anlagenmechaniker gestartet. Für seine Abschlussarbeit, den sogenannten „Betrieblichen Auftrag“ baute er einen Abschlammentspanner. Die fachlich fundierte Dokumentation und die saubere Ausführung bei der Fertigung des Behälters sowie die Präsentation vor dem Prüfungsausschuss brachten ihm diese hervorragende Abschlussnote ein. Er ist ein begeisterter Freizeitsportler und hält sich regelmäßig im Fitnessstudio fit.

Marcel Hagemann, der zweite Azubi im Bunde, hat seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement erfolgreich abgeschlossen. Damit ist er der erste Azubi, den Hagelschuer im kaufmännischen Bereich ausgebildet hat. Nach dem Fachabitur startete Marcel Hagemann im Februar 2017 mit der Ausbildung. In zweieinhalb Jahren hat er die verschiedenen Abteilungen und Prozesse kennengelernt, besonders gut hat ihm der Einkauf gefallen. Früh hat Marcel eigenverantwortlich und gewissenhaft die Organisation des Warenlagers und alle dabei anstehenden Verwaltungstätigkeiten übernommen. In seiner Freizeit begeistert sich der 22-Jährige besonders für den Motorflug.

Karriere mit Lehre - Die Besten, dass Zertifikat der IHK finden Sie hier!

Karrierestart bei Hagelschuer

Nach der Kurzvorstellung des Unternehmens gab es alle wichtigen Informationen rund um den Ausbildungsbetrieb Hagelschuer. Arbeitskleidung, Wasserflaschen, Infomappen und die Einladung zum Azubibowling wurden verteilt.

Im Rahmen des 2018 neu entwickelten Azubi-Konzepts hat Hagelschuer sich bewusst dazu entschieden, den ehemaligen Schülern einen sanften Einstieg in das noch fremde Berufsleben zu ermöglichen. Die Bausteinstrategie etabliert sich und zahlt sich in ersten Erfolgen bereits aus.

© Georg Hagelschuer GmbH & Co. KG | Gewerbestraße 60 | D-48249 Dülmen | Deutschland