Hotline:+492590938950|
 
 
Servicehotline: +492590938950

Rohrleitungsbau für Energiezentralen

Aufgrund des reichhaltigen Lagers an Rohrleitungs­material inkl. der notwendigen Form- und Verbindungs­stücke, Flansche und Halterungs­material schafft hier große Flexibilität und kurze Reaktionzeiten. Bei Rohrleitungen größerer Nennweite bzw. höherer Temperatur- bzw. Druckbelastung sind ist die GH GmbH in der Lage, die örtlichen Gegenheiten aufzunehmen, eine Isometrie über die zu verlegende Rohr­leitung zu erstellen und letztlich eine kompl. Rohrstatik inkl. des kompl. Dehnungs- und Halterungs­konzeptes beizubringen.

Durch die Verfahrenszulassung HPO / AD 2000 und Nachweis Modul A1 der DGRL sind wir zertifiziert eben diese teilweise komplexen Anforderungen problemlos zu erfüllen.

Hierfür stehen uns parallel zu den erfahrenen und geprüften Schweißern und Schweißfachmann, im "Backoffice" eine CAD - Abteilung und in der Projektierung langjährig erfahrenesa Personal zur Verfügung.

Bei Anlagenumbau kommte es häufiger vor, daß eine Großteil der Anlagenteile weitergenutzt werden soll, die zur Ergänzung notwendigen Anlagenteile werden dann beigestellt und in die Anlage integriert.

Daniel Scholbrock Telefon: +49 (0) 25 90 - 9 38 95 - 303 scholbrock@noSpam.dampfkessel.com
Thomas Kensche Telefon: +49 (0) 25 90 - 9 38 95 - 214 kensche@noSpam.dampfkessel.com
Ansprechpartner

Fertigung von Modulen

Die Firma Georg Hagelschuer GmbH & Co. KG fertigt Ihnen sämtliche Anlagen­kompo­nenten als Module vorbereitet, um Montage­zeiten zu minimieren und hiermit Effizienz­steiger­ungen zu erzielen.

Unsere Lei­stun­gen beziehen sich auf die Vor­fertigung / Modul­fertigung von Speise­wasser­module, kompletten Kessel­anlagen, Wärme­tauscher­stationen und vieles mehr. Aufgrund unserer räumlichen Begeben­heiten sowie unseres reichhaltigen Lagers sind wir in der Lage kurz­fristig und nach Auf­nahme der bauseitigen Begeben­heiten maßgenaue Module / vorgefertigte Anlagenteile zu erstellen.

Bei Bedarf können in unserem Hause auch in diesem Zusammen­hang Ver­drahtungs­ar­bei­ten sowie Funktions­tests oder aber auch Inbetrieb­nahmen durchgeführt werden. Bei Bedarf können hierfür auch von Seiten unserer Kunden Anlagenteile beigestellt werden, die wir zu Modulen verarbeiten. Die fach­ge­rech­te Ver­ar­bei­tung aller uns übertragenen Leistungen ob nun Rohrleitungen oder auch Ver­drahtungs­arbeiten wird auf hohem Niveau mit erfahrenem Fach­personal durchgeführt. Die bei der Georg Hagelschuer GmbH & Co. KG vorliegenden Ver­fahrens­zu­lassungen bieten hierfür ein­wand­freie Möglich­keiten - fragen Sie gerne Ihren Bedarf bei uns an.

Thomas Kensche Telefon: +49 (0) 25 90 - 9 38 95 - 214 kensche@noSpam.dampfkessel.com
Daniel Scholbrock Telefon: +49 (0) 25 90 - 9 38 95 - 303 scholbrock@noSpam.dampfkessel.com
Ansprechpartner

Wärmetauscherstationen

Ausgelegt sind die Module für einen Dampfvordruck von 2,5 bis 13 bar bei einer Leistung von 200 bis 1.000 KW bis max. 100 °C Vorlauftemperatur. Die Wärmetauscherstationen sind ein weiterer wichtiger Baustein in der Hagelschuer Modulbaureihe. Sie ermöglichen eine breitere Auslastung der Dampfkesselanlage und Einsparungen

in der Gebäude- und Energietechnik. Die Vorteile der Modulbauweise liegen klar auf der Hand, die Wärmetauschermodule sind zum nachträglichen Einbau in bestehende Anlagen geeignet, einfach zu montieren und durch extrem kurze Lieferzeiten schnell zu beschaffen.

Folgende Standardversionen sind als Baugruppen
über unseren Webshop erhältlich:

  • Wärmetauscherstation für 200 KW

  • Wärmetauscherstation für 400 KW

  • Wärmetauscherstation für 600 KW

  • Wärmetauscherstation für 800 KW

  • Wärmetauscherstation für 1000 KW

Hier gelangen Sie direkt zu den Wärmetauscherstationen in unserem Webshop!

Beispielfoto einer Wärmetauscherstation.

Dampfdruckreduzierstationen

Modular aufgebaute Dampfdruckreduzierstationen haben viele Vorteile. Sie sind nicht nur schnell lieferbar – Standardversionen binnen drei Tagen, Sonderlösungen binnen einer Woche -, sondern sie ermöglichen bei deutlich kürzeren Montagezeiten auch eine flexiblere Auslastung der Dampfkesselanlage. Die mit regeltechnischen Komponenten fertig bestückten neuen modularen Druckminderstrecken können auch nachträglich in vorhandene Dampfkesselanlagen eingebaut werden.

Die Regeleinheiten bestehen aus: Manometergarnitur, Absperrung, Schmutzfänger, Zyklon-Dampftrockner mit Entwässerung, mechanischen Druckmindererventil und Sicherheitsventil. Ausgeliefert werden sie  anschlussfertig fertig montiert auf einer Ständerkonstruktion.

Drei verscheidenen Typen sind lagermäßig verfügbar.

  • Dampfdruckreduzierstation für 500 kg/h

  • Dampfdruckreduzierstation für 1.000 kg/h

  • Dampfdruckreduzierstation für 2.000 kg/h

Die Druckreduzierstationen finden Sie hier in unserem Webshop!

Beispielhafte Zeichnung einer Druckminderstrecke.
© Georg Hagelschuer GmbH & Co. KG | Gewerbestraße 60 | D-48249 Dülmen | Deutschland