Hotline:+492590938950|
 
Servicehotline: +492590938950

Highlights und Historie

1991

Gründung der Georg Hagelschuer GmbH als reiner Servicebetrieb

1995

Bezug der ersten Werkshalle (800 m²)
Dülmen – Hiddingsel

1996

Investitionen in den ersten Mietkessel

1997

Ausbau des Bereiches Rohleitungsbau

Einstellung des ersten Mitarbeiters

1999

Fertigung der ersten mobilen Energiezentralen

2002

Neubau einer Werkshalle mit Bürogebäude in Buldern

Hallenfläche 1.500 m² Bürofläche 200 m²

Mitarbeiterzahl 8

2005

Erweiterung der Hallenfläche auf 3.000 m²

2010

Neubau und Bezug einer Gewerbehalle mit 5.000 m² und 600 m² Bürofläche

2011

Bau des ersten Dampfkesselsystems mit integrierter Luftvorwärmung zur Reduzierung des Brennstoffverbrauchs

Erste Kraft-Wärme-Kopplungsanlage nit Gasmotor (BHKW) und nachgeschaltetem Dampfkessel

2012

Planung und Realisierung eines Abhitzedampfkessels mit 2 BHKW`s als KWK-Lösung

2013

Bau der ersten pelletbefeuerten Dampfkesselanlage als komplette Energiezentrale

2014

Bau der ersten KWK-Anlagen mit Mikrogasturbine und nachgeschalteter Dampferzeugung

2014

Anbau von 3 weiteren Hallenschiffen Gesamtfläche nun 10.000 m²

Mitarbeiterzahl hat sich auf 60 erhöht

2015

Einführung SGU Managementsystem/ SCC** Zertifizierung

2016

Erwerb der Traditionsfirma Gebrüder Stöckel – Mietkessel, zweiter Firmenstandort Hagelschuer Rhein Main in Darmstadt

Umsetzung von Dampfkesselanlagen, die auch als Heißwasseranlagen betrieben werden können

2016

25 jähriges Firmenjubiläum

2017

Umsetzung von mehr als 30 Abhitze- und KWK Anlagen

Mitarbeiterzahl hat sich auf 70 erhöht

2017

Übernahme des regionalen Service Dienstleisters Standard Engineering aus Dinslaken

2018

Übernahme und Weiterbeschäftigung des regionalen Service Dienstleisters Arno Degenhardt aus dem Raum Kassel

heute

Zertifikate

Aktuelle Neuigkeiten aus Fatundu

"Dezember 2017"

Hagelschuer unterstützt seit Jahren die Hilfsorganisation „Schwester Maria Euthymia Hilfsaktion e.V“. Das gespendete Geld fließt direkt in ein Waisenhaus Projekt im Kongo, genauer gesagt im Ort Fatundu. Über die Jahre, ist Dank zahlreicher Spenden und viel Engagement der ehrenamtlichen Helfer in Deutschland und vor Ort, das Projekt immer weiter gewachsen.  Neben dem Schulgebäude und den Schlafräumen ist aktuell ein neues  Sanitärgebäude errichtet worden. Durch spezielle Hygieneschulungen wurden die Kinder angeleitet und sensibilisiert im Umgang mit der eigenen  Körperhygiene. Ein weiterer Meilenstein war im vergangenen Jahr, die Ausstattung der aktuell  138 Kriegswaisenkinder mit eigenen Pässen und somit einer eigenen Identität. Dieser Schritt ist im Hinblick auf den florierenden Menschenhandel im Kongo sehr wichtig. Außerdem wurden mit dem letzten Hilfstransport im November 140 Metallbetten aus alten deutschen Militärbeständen nach Fatundu  gebracht. Die dazugehörigen Matratzen wurden in Kinshasa beschafft. Vor Ort kümmern sich drei Ordensschwestern und sechs Erzieherinnen täglich um die schwer traumatisierten Waisenkinder wobei es sich hauptsächlich um Mädchen handelt. Das besondere Highlight in diesem Jahr war aber eindeutig die Verabschiedung der 16 Mädchen die ihren höheren Bildungsabschluss an der Schule erworben haben. Die Mädchen wechseln nun nach Batundu an die Universität um dort ihr Studium aufzunehmen. Aktuell werden noch Personen gesucht, die gerne eine Patenschaft für eins der Waisenkinder in Fatundu  übernehmen möchten. Für 120 € im Jahr kann die Unterbringung und Versorgung im Waisenhaus sichergestellt werden. Wenn Sie Interesse an einer Patenschaft haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an uns, wir stellen den Kontakt gerne her.

Anbringung eines Schriftzuges in Fatundu

Soziales Engagement

"Spenden statt Schenken"

So ist eine gerechte Verteilung gewährleistet.

In der Vergangenheit unterstützte die Firma Hagelschuer ein Krankenhaus mit einer Geldspende, sowie mit diversen Sachspenden.

Aktuell zu Weihnachten spendeten wir einen Betrag von 5.000 € an die Hilfsorganisation anstatt, wie es normalerweise üblich ist, den Partnerunternehmen Geschenke zu machen, da wir aus eigener Erfahrung sagen können, dass in der Fülle der Geschenke oft nicht die gewünschte Wertschätzung erzielt wird.

An Stelle eines Geschenkes erhielt jeder Partner eine E-Mail in der dieser über unser diesjähriges Vorgehen informiert würde. 

Mit dieser Geldspende unterstützen wir die Rettung von Waisenkindern im Kongo, die in großen Städten meist auf der Straße leben und so keine Perspektive haben.

Gerne können auch sie als unsere Partner Spenden an diese Hilfsorganisation richten und so die Welt ein Stück besser machen. Die Kontaktdaten finden sie auf dem untenstehenden Flyer.



© Georg Hagelschuer GmbH & Co. KG | Gewerbestraße 60 | D-48249 Dülmen | Deutschland