VERSTÄRKUNG AUS DEN EIGENEN REIHEN

HAGELSCHUER BILDET ERFOLGREICH AUS

Die Ausbildung von eigenen Nachwuchskräften hat bei Hagelschuer einen immens hohen Stellenwert. Hagelschuer bildet hochqualifizierte Fachkräfte in dem Bereich Dampftechnik aus, um den stetig wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht werden zu können und um den Fachkräfte Mangel aus eigenen Reihen schließen zu können. Die Azubis werden in ihrer Ausbildung sowohl fachlich, wie persönlich und natürlich auch besonders vielfältig gefördert. Dank des speziell für die Azubis entwickelten Leitfadens zahlen sich die Investitionen am Ende auch aus. Neben den gewerblichen Ausbildungsberufen, wie dem Anlagenmechaniker (m/w/d) und Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d), bildet Hagelschuer auch Fachkräfte in der Verwaltung aus.

Frederik Herding schloss jetzt seine auf 2 Jahre verkürzte Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement erfolgreich ab. Im Rahmen seines Fachabiturs für Wirtschaft und Verwaltung am Richard von Weizäcker Berufskolleg absolvierte Frederik 2018 ein drei wöchiges Betriebspraktikum bei Hagelschuer. Während des Praktikums kristallisierte sich sehr schnell raus, dass der angehende Abiturient über die richtigen fachlichen Voraussetzungen und die nötigen sozialen Kompetenzen verfügt, um eine Ausbildung bei Hagelschuer zu absolvieren. So wurde direkt im Anschluss an das Praktikum der Ausbildungsvertrag unterschrieben. Seit dem 24.06.2021 ist er nun fester Bestandteil des Hagelschuer Teams und hauptsächlich im Technischen Vertrieb tätig. Wir freuen uns, ihn im Team zu haben und gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung.

Markus Bunge hat sein Studium an der FH Münster im Bereich Wirtschaftsingenieur für Energietechnik mit einer hervorragenden 1,9 als Gesamtnote abgeschlossen. Er hatte sich ursprünglich für ein Praxis Semester bei Hagelschuer beworben, weil ihm das Modul „Prozessdampferzeugung“ im Studium fasziniert hat. Im Vorstellungsgespräch bot Hagelschuer ihm an, als studentische Aushilfskraft die Einführung des neuen ERP- Systems aktiv zu begleiten. Markus überlegte nicht lange und nahm das Angebot an. Seine Bachelorarbeit mit dem Titel: „Erarbeitung eines Konzeptes zur Umsetzung eines Produktkonfigurators im ERP Programm APplus für einen auftragsgebundenen Sonderanlagenbauer“ baute direkt auf seinen praktischen Erfahrungen bei Hagelschuer auf. Markus Einsatz überzeugte nicht nur bei Hagelschuer in der Projektarbeit, sondern auch die Prüfungskommission. Die Bachelorarbeit wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. „Eine großartige Leistung“ findet Georg Hagelschuer – Wir gratulieren Markus zum Bachelor of Engineering ganz herzlich und freuen uns sehr, dass er sich für eine Weiterbeschäftigung bei Hagelschuer entschieden hat.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Energiewende als Herausforderung

Fast die gesamte Belegschaft hat sich am vergangenem Freitag in der Halle eingefunden, um den Firmengründer Georg Hagelschuer zum 30-Jährigen Firmenjubiläum zu überraschen und natürlich auch um den Anlass entsprechend zu feiern. Vollkommen ahnungslos wurde er unter einem Vorwand von seiner Frau Petra in die festlich geschmückte Halle gelockt.

MEHR

Viermal bestanden!

Herzlichen Glückwunsch an unsere angehenden Anlagenmechaniker Fabian, Andreas, Lennart und Florian! Sie wurden von unserem Schweißfachmann in die Grundlagen des WIG-Schweißens an verschiedenen Werkstoffen eingeführt und auf die Schweißprüfung nach DIN EN ISO 9606-1 vorbereitet.

MEHR

Ausbildungsstart

Am 01.08.2021 sind Mika Daldrup, Henrik Petersmann und Kai Lesting mit ihrer Ausbildung bei Hagelschuer gestartet. Sie wurden vom gesamten Ausbilderteam herzlich begrüßt.

MEHR
Kesselfunk Hagelschuer News

Jetzt für den Kesselfunk anmelden und nichts mehr verpassen!