Ammerland eG

22 T Kessel für die Molkerei Ammerland

Die Molkerei Ammerland eG in Wiefelstede-Dringenburg verarbeitet Käse, Frischprodukte und Butter. Fest verankert in den Unternehmenszielen ist die Nachhaltigkeit. Dazu gehört eine effiziente und ressourcensparende Fertigungsweise auf allen Produktionsstufen.

Die Aufgabe

Die bestehende Prozessdampfversorgung sollte modernisiert und erweitert werden. Dafür wurden Dampferzeuger für die Lebensmittelindustrie benötigt, welche Hagelschuer in einem Großprojekt erfolgreich umsetzen konnte.

Logo Ammerland

Bilder vom Projekt bei Ammerland eG

Die Anlage

Dazu wurde ein komplett neuer Kesselaufstellungsraum errichtet, in dem ein hoch effizienter 22 t / 16 bar (ü) Kessel mit integriertem Eco eingebaut wurde. Daneben wurde der 20 m³ Speisewasserbehälter mit Entgaser und Speisewasserpumpen platziert. Vor Ort wurde die bereits vorhandene Enthärtungsanlage mit Resthärteüberwachung in die gesamte hochmoderne und komplexe Anlagentechnik integriert. Die neue Anlage wird nach EN 12953 (72h-Betrieb) betrieben und entspricht einer abgenommenen Baugruppe nach Modul G. Die Abgase werden über eine 30 m hohe Kaminanlage abgeführt. Hagelschuer hat dieses Projekt von der Planung über die Montage bis hin zur Inbetriebnahme umgesetzt und konnte somit als Systemanbieter für den Kunden das „alles aus einer Hand Prinzip “ umsetzen.

Logo Ammerland

Über die Ammerland eG

Die Ammerland eG gehört zu den ältesten Molkereigenossenschaften Norddeutschlands. Sie wurde 1885 gegründet und gehört heute zu den größten und modernsten Milchwirtschaftsbetrieben Europas. Knapp 2.000 Landwirte der Region führen die Molkerei als genossenschaftliches Unternehmen.

Weitere Referenzen für Dampferzeuger in der Lebensmittelindustrie

Mietkessel Jule

Projektpartner vermittelt Jule vor Fertigstellung

Unsere Mietkesselanlage Jule (3 t/h, 2,1 MW, 16 bar) war noch nicht fertiggestellt, da kam schon die erste Anfrage von unserem Projektpartner CAL Trading aus den Niederlanden. Ein Molkereibetrieb für Ziegenmilch benötigt für die Erweiterung seiner Produktpalette eine zusätzliche Prozessdampfversorgung als Übergangslösung für ca. 2 Jahre. Die Anforderungen des Kunden waren hoch, neben einer voll ausgestatteten Containeranlage wünschte sich der Kunde auch, dass die laufenden Betriebskosten so gering wie möglich ausfallen.

Mehr erfahren
Referenz Lebensmittelindustrie Deutsche See

Deutsche See GmbH

Hagelschuer wurde mit der Herstellung einer neuen 2 t /h Dampfkesselanlage bei 10 barü beauftragt. Die Anlage wurde als kompakte, voll funktionsfähige mobile Einheit im GH Container ausgeführt.

Mehr erfahren

Mietkessel Julius verkauft

Mietkessel Julius verkauft Aus dem Mietkessel Julius wurde eine verkaufte GH-Containeranlage Eigentlich sollte Julius (3 t/h, 2,1 MW, 16 bar) das Hagelschuer Mietkesselportfolio erweitern. Bevor

Mehr erfahren

Harries Mühle

Harries Schälmühlenwerk GmbH & Co. KG Harries Mühle – mobile Energiezentrale als GH-Containeranlage ausgeliefert Hagelschuer lieferte der Harries Schälmühlenwerk GmbH & Co. KG in Groß

Mehr erfahren

SchapfenMühle

SchapfenMühle GH-Containeranlage als Energiezentrale auf dem Dach installiert Das traditionsbewusste Familienunternehmen SchapfenMühle hat ein hohes Qualitätsbewusstsein und anspruchsvolle Anforderungen an die Prozessdampfversorgung. Hagelschuer lieferte der

Mehr erfahren
KWK Anlage Brauerei Potts

Brauerei Potts

Für die in Oelde ansässige Spezialitätenbrauerei Pott’s hat Hagelschuer gemeinsam, mit dem Ingenieurbüro Hebmüller, die Planung und Umsetzung eines Dampferzeugers übernommen. Der in Kombination mit einer Mikrogasturbine als KWK-Anlage eingesetzt werden kann.

Mehr erfahren